AA

Mazedonien: Crvenkovski vereidigt

Der neugewählte Präsident Mazedoniens, Branko Crvenkovski, ist am Mittwoch vom Parlament in der Hauptstadt Skopje vereidigt worden und hat das Amt übernommen.

In seiner Antrittsrede betonte der bisherige Regierungschef die große Rolle der guten Beziehungen zwischen den verschiedenen Volksgruppen, vor allem der slawischen Mazedonier und der ethnischen Albaner, für den Fortschritt der Balkanrepublik.

Als strategische Priorität des Landes bezeichnete er die weitere Annäherung an die Europäische Union und Mitgliedschaft in der NATO. Abgeordnete der oppositionellen, nationalkonservativen VMRO-DPMNE haben die Parlamentssitzung boykottiert. Diese Partei erkennt den Wahlsieg von Crvenkovski über ihren Präsidentschaftskandidaten bei der Wahl im vergangenen Monat nicht an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mazedonien: Crvenkovski vereidigt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.