Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mazda: MX Flexa und Micro Sport

Zwei Premieren stehen im Mittelpunkt des Auftritts von Mazda am 74. Internationalen Automobilsalon in Genf.

Dieses Konzeptfahrzeug ist eine Studie zum Thema „Family Van“ und als kompakte Großraumlimousine mit sechs Sitzen und variablem Innenraum ausgelegt. Seine Europapremiere erlebt der Mazda MX Micro Sport. Er ist der Kleinwagenklasse zuzuordnen und zeigt mit seinem Styling sportliche Zoom-Zoom-Ambitionen. Ergänzt wird die Zukunftsschau von Mazda von einem RX 8 mit Wasserstoff-Rotationskolbenmotor.

Unmittelbar vor ihrer Markteinführung stehen Neuheiten aus der Mazda3-Modellreihe, die ebenfalls alle in Genf zu sehen sind: der viertürige Mazda3, die CD110-Motorisierung sowohl für den Fünftürer als auch für den Viertürer und der neue Einstiegsmotor MZR 1,4i (84 PS), der dem fünftürigen Mazda3 Sport vorbehalten sein wird. Der Verkaufsstart steht europaweit unmittelbar bevor, in Österreich erfolgt die Markteinführung am 19. und 20. März.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Mazda: MX Flexa und Micro Sport
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.