AA

Maximo-Netzkarten können ausgeliehen werden

Öffentliche Verkehrsmittel mit maximalem Wert
Öffentliche Verkehrsmittel mit maximalem Wert
Bregenz. Die Landeshauptstadt Bregenz setzt eine weitere Maßnahme zum Umstieg vom Individualverkehr auf den öffentlichen Verkehr.

Um die Benutzung des ÖPNV (Stadtbus, Landbus, Bahn) zu fördern, werden drei Maximo-Netzkarten angeschafft. Die Karten sind im gesamten Verkehrsverbund Vorarlberg gültig und können von Bregenzer Bürgerinnen und Bürgern gegen ein geringes Entgelt ausgeliehen werden.Die drei Maximo-Tickets sind ab Dienstag, 2. Juni 2009 im Bürgerservice in der Belruptstraße 1 zum Abholen bereit. Für den Verleih der Netzkarten müssen die Bregenzer und Bregenzerinnen die Karte beim Bürgerservice maximal vier Wochen vor Gebrauch reservieren. Regelmäßige Reservierungen (z.B. jeden Dienstag) sind nicht möglich. Die Karte kann mit einem gültigen Personalausweis vor Reiseantritt abgeholt werden. Eine Ausleihgebühr von 2 Euro pro Tag ist sofort zu entrichten.

kiwi (Quelle: GB)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Maximo-Netzkarten können ausgeliehen werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen