Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Max und Moritz trieben in Bezau ihr Unwesen

Die Schüler der Volksschule Bezau führten das Musical "Max und Moritz" auf. In diesem Rahmen wurde der langjährige Direktor Gebhard Böhler in den Ruhestand verabschiedet.

Max und Moritz trieb in Bezau sein Unwesen

Am vergangenen Donnerstag luden die Schüler und Lehrerinnen der Volksschule Bezau gemeinsam mit dem Jugendorchester Bezau unter der Leitung von Mathilde Dietrich in den Bezeggsaal. Auf dem Programm stand das Musical „Max und Moritz“. Mit Wilhelm Buschs Dauerbrenner ist es den kleinen Akteuren gelungen, die zahlreichen Besucher zu begeistern. Von den Schauspielern über die Sänger und Musiker, bis zu den Vorlesern und Zeichnern waren alle Beteiligten mit viel Einsatz an der bemerkenswerten Darbietung beteiligt. Im Anschluss an die Musical-Vorführung wurde der langjährige Schulleiter Gebard Böhler von den Kolleginnen, den Schülern und dem Bezauer Bürgermeister Georg Fröwis in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Dietmar Fetz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Max und Moritz trieben in Bezau ihr Unwesen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen