Max Franz feiert Abfahrtssieg in Lake Louise

Max Franz triumphiert in Lake Louise
Max Franz triumphiert in Lake Louise ©GEPA
Der Kärntner Max Franz jubelt mit Startnummer eins über den Abfahrtssieg in Lake Louise. Innerhofer und Paris (beide ITA) komplettieren das Podest.
Abfahrt Herren

Mit der Abfahrt in Lake Louise (CAN) stand die erste Abfahrt der Saison im alpinen Ski-Weltcup auf dem Programm. Für den ÖSV sollte in diesem Rennen eine lange Serie endlich zu Ende gehen.

Acht Jahre ist es her, als Michael Walchhofer als letzter Österreicher die Abfahrt von Lake Louise gewinnen konnte. Am heutigen Samstag trug sich mit Max Franz der nächste ÖSV-Läufer in die Siegerliste in Kanada ein.

Mit Starnummer eins war der Kärntner ins Rennen gestartet, diesen Umstand nutzte der 29jährige perfekt aus und zauberte auch eventuell etwas vom Wind begünstigt eine Bestzeit in den kanadischen Schnee. Läufer für Läufer biss sich an der Zeit von Max Franz die Zähne aus, auch der große Favorit Beat Feuz aus der Schweiz konnte den Österreicher nicht mehr abfangen, landete gar nur auf dem sechsten Endrang (0,67).

Hinter Franz klassierte sich der Südtiroler Christof Innerhofer (+0,28) mit Startnummer zwei auf Platz zwei. Mit Dominik Paris landete ein weiterer Italiener auf dem Podest (0,54), knapp neben das Stockerl fuhr Vincent Kriechmayr auf Platz vier (0,57).

Die Platzierungen der weiteren ÖSV-Athleten: Matthias Mayer wurde Achter, Johannes Kröll Zehnter, Hannes Reichelt 18., Otmar Striedinger 21., Romed Baumann landete ebenfalls in den Punkterängen (28.).

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Max Franz feiert Abfahrtssieg in Lake Louise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen