AA

"Mausi": Aus für "Die Lugners"

Nach den Turbulenzen um einen Polizeieinsatz im Hause Lugner will "Mausi" nun ihre Konsequenzen ziehen. Der Sender ATVplus, auf dem die Serie läuft, konnte das Aus "nicht bestätigen".

„Wie die Info-Illustrierte „News“ in ihrer am Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet, will sich Christina Lugner gemeinsam mit ihrem Mann Richard aus der ATVplus-Serie „Die Lugners“ völlig zurückziehen: „Es wird keine neue Staffel der Lugners mehr geben.“ Der Privatsender bestätigte das der APA am Mittwoch nicht.

Grund für den Rückzug soll „News“ zufolge jene Sendung aus der Vorwoche sein, in der über Lugners Ex-Geliebte Jeannine Cutter und deren uneheliche Tochter mit dem Baumeister berichtet wurde. „Das Special aus den USA war der Auslöser für das ganze Schlamassel. ATVplus und die Produktionsfirma haben es uns eingebrockt“, so Christina gegenüber „News“.

Der Fernsehsender konnte ein Aus für „Die Lugners“ jedoch nicht bestätigen. „Zwischen der Produktionsfirma und der Familie Lugner besteht ein Vertrag“, so die Sprecherin Alexandra Damms gegenüber der APA. Weitere Produktionen der Serie seien für Herbst geplant. Auch von einer Klage, wie sie von der Baumeistergattin im „News“-Interview kolportiert wird, war dem Sender nach Angaben Damms nichts bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Mausi": Aus für "Die Lugners"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen