Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maurizio Jacobacci neuer Wacker-Innsbruck-Trainer

Der Schweizer Maurizio Jacobacci wird nach der einvernehmlichen Trennung von Klaus Schmidt neuer Trainer von Erstligist Wacker Innsbruck, den er in die höchste Spielklasse zurückbringen soll. Jacobacci war zuletzt Trainer des FC Schaffhausen und hat den Verein in die Schweizer Challenge League geführt. Er erhält einen Einjahresvertrag, der sich mit dem Aufstieg automatisch verlängern würde.


General Manager Alfred Hörtnagl ist von den Fähigkeiten des 53-Jährigen überzeugt und glaubt an den Aufstieg: “Er hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er Mannschaft und Spieler entwickeln kann. Ich bin mir sicher, dass er den FC Wacker Innsbruck wieder in die höchste österreichische Spielklasse führen wird.”

Auch Neo-Trainer Jacobacci freut sich auf die Herausforderung. “Der Verein hat Tradition und gehört in die höchste Spielklasse. Ich werde mich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass wir die Ziele erreichen und gemeinsam aufsteigen”, betonte der Schweizer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Maurizio Jacobacci neuer Wacker-Innsbruck-Trainer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen