Maturaball wegen Massenschlägerei aufgelöst

In Tirol ist in der Nacht auf Sonntag ein Maturaball wegen einer Massenschlägerei und einer Überschreitung der Zugangsbeschränkung des Gebäudes aufgelöst worden. Der Bürgermeister hatte die Schließung der Veranstaltung angeordnet.

Die Polizei in Jenbach wurde um 23.00 Uhr von der Massenschlägerei im Bereich des Parkplatzes des Veranstaltungszentrums in Jenbach in Kenntnis gesetzt. Als die Beamten kurze Zeit später eintrafen, konnten keine an einer Rauferei beteiligte Person mehr angetroffen werden. Die Sicherheit der Ballgäste war laut Polizei nicht mehr gewährleistet, zumal es auch zu Vandalenakten und körperlichen Auseinandersetzungen vor und innerhalb des Gebäudes gekommen war. Der Abstrom der Ballgäste verlief nahezu reibungslos. Die letzten Ballgäste verließen das Gebäude gegen 2:40 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Maturaball wegen Massenschlägerei aufgelöst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen