AA

Matthias Strolz macht auf Martin Luther

Weil ihm die Landeshauptleute bei ihrer Konferenz keinen Einlass gewähren wollten, schlug NEOS-Parteiobmann Matthias Strolz seine Forderungen einfach an der Tür an.
Landeshauptleute einigen sich

Die Landeshauptleute Österreichs tagten am Mittwoch in St. Pölten und berieten unter anderem über den Finanzausgleich und die Aufteilung der Flüchtlinge. NEOS-Parteiobmann Strolz wollte ebenfalls seine Meinung kundtun, ihm wurde aber die Teilnahme verwehrt. So schlug er kurzerhand seine fünf Forderungen nach dem Vorbild von Martin Luther an der Tür an.

Hypo und Luxuspensionen

In einem Video, das Strolz auf Facebook und Twitter postete, erklärt er seine Forderungen, in denen es unteranderem um weitere Informationen in der Causa Hypo und die Luxuspensionen verschiedener Berufsgruppen geht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Matthias Strolz macht auf Martin Luther
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen