Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mathias Freuis beim IAAP in Aschau/Zillertal

IAAP Aschau 2012
IAAP Aschau 2012 ©Christian Glatz

In den Klassen 5 (Rallyspikes) und Klasse 14 (10mm Spikes) holte sich der junge Alberschwender Mathias Freuis vor jeweils 4 Mitbewerbern den Klassensieg.

In den Finalläufen der Klassen 5 und 6 landete Mathias nach einem Zweikampf mit einem Allradpiloten in der Schneewand. Besser lief es in der Klasse 14. Dort holte sich Mathias souverän den ersten Platz.

In der Klasse 20 (32mm Spikes) schaffte es Mathias neben 6 Allradpiloten ins Finale. Er startete in der ersten Reihe und kam als ausgezeichneter Dritter ins Ziel.

Nach diesem tollen Tag freut sich das Team Freuis auf die nächsten Rennen in Ellmau und Weissenbach am kommenden Wochenende.

Mehr von Mathias Freuis gibt’s unter www.msf-vorarlberg.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Mathias Freuis beim IAAP in Aschau/Zillertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen