AA

Massiver Rückstau an den Grenzen zu Deutschland

Massiver Rückstau an den Grenzübergängen
Massiver Rückstau an den Grenzübergängen ©Sams / VOL.AT / Paulitsch
Nachdem die deutsche Regierung angekündigt hatte, die Grenze zu Österreich zu schließen, herrscht an den Vorarlberger Grenzübergängen nach Deutschland massiver Rückstau.
Massiver Stau wegen Grenzkontrollen
NEU
Kurz: "Wir sind richtig aufgestellt für diese Woche"
Deutschland schließt Grenze zu Österreich

Aufgrund der Grenzkontrollen kommt es derzeit zu einem massiven Verkehrsaufkommen an den deutsch-österreichischen Grenzübergängen in Vorarlberg.

  • L190 Vorarlberger Straße (Meldung von 22:16): Lochau Richtung Bregenz - Zwischen Staatsgrenze Lochau und der Ortschaft Lochau hat sich der Verkehr normalisiert
  • A14: - Pfändertunnel nach Deutschland (Meldung von 21:58 Uhr) Bregenz Richtung Lindau - Zwischen Pfändertunnel und der Staatsgrenze Hörbranz hat sich der Verkehr normalisiert
  • L5 Balderschwanger Landesstraße (Meldung von 21:15): Hittisau Richtung Riedbergpass - Vollsperrung beim Grenzübergang zu Deutschland für den kompletten Verkehr. Ausweichen über L 190 Unterhochsteg oder A 14 Hörbranz (für Güterverkehr und deutsche PKWs)
  • L22 Riefensberger Straße (Meldung von 21:13) : Riefensberg Springen Richtung Hittisau - Vollsperrung beim Grenzübergang zu Deutschland für den kompletten Verkehr. Ausweichen über L 190 Unterhochsteg oder A 14 Hörbranz (für Güterverkehr und deutsche PKWs)
  • L20 Dorener Straße (Meldung von 21:11): Doren Richtung Sulzberg - Zwischen Sulzberg und der Staatsgrenze Sulzberg: Vollsperrung beim Grenzübergang zu Deutschland für den kompletten Verkehr. Ausweichen über L 190 Unterhochsteg oder A 14 Hörbranz (für Güterverkehr und deutsche PKWs)
  • L9 Rucksteigstraße (Meldung von 21:11) : Hohenweiler - Möggers Strassenkreuzung: In beiden Richtungen Vollsperrung beim Grenzübergang zu Deutschland für den kompletten Verkehr seit 15:30 Uhr. Ausweichen über L 190 Unterhochsteg oder A 14 Hörbranz (für Güterverkehr und deutsche PKWs)
  • L2 Langener Landesstraße (Meldung von 21:11) : Bregenz Richtung Weiler - Zwischen Langen und Staatsgrenze Scheffau: Vollsperrung beim Grenzübergang zu Deutschland für den kompletten Verkehr. Ausweichen über L 190 Unterhochsteg oder A 14 Hörbranz (für Güterverkehr und deutsche PKWs)
  • L1 Hohenweiler Straße (Meldung von 16.40 Uhr): Zwischen der Staatsgrenze Hohenweiler und Hörbranz kommt es in beiden Fahrtrichtungen zu einer Vollsperrung. Der Grenzübergang zu Deutschland ist seit 15:30 Uhr für den kompletten Verkehr gesperrt.

Laut Polizei seien auch die Nebenstraßen rund um die A14 von der Staubildung betroffen. Die Polizei rät in einer Aussendung, keine Fahrten nach Deutschland durchzuführen.

Citytunnel gesperrt

Wegen Verkehrsüberlatung musste am Montagnachmittag auch der Citytunnel gesperrt werden. Auch die Autobahnausfahrt Dornbirn-Nord ist nur schwer passierbar.

Die Autobahnauffahrt Lindau ist komplett gesperrt wegen der Einreisekontrollen in Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie.

Grenzübergänge zu Österreich im Landkreis Lindau

Lindau (Bodensee) – Die Bayerische Staatsregierung hat am heutigen Montag, 16.03.2020 bayernweit den Katastrophenfall ausgerufen und weitreichende Maßnahmen verabschiedet um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die Grenzen zu Österreich, der Schweiz und Frankreich sind seit Montagmorgen 8:00 Uhr auf Entscheidung der Bundesregierung geschlossen bzw. werden streng kontrolliert. Ausnahmen gelten nur für deutsche Staatsbürger, Berufspendler und den Waren- und Lieferverkehr.

Das Landratsamt Lindau gibt daher am Montagnachmittag folgende Meldungen bekannt:

WICHTIGE INFOS FÜR AUTOFAHRER AUF DER A96: Die Anschlussstelle Lindau ist wegen der Kontrollen / Rückleitung des Verkehrs komplett gesperrt. Autofahrer, die von Wangen her kommen, werden dringend gebeten, die Ausfahrten Weißensberg und Sigmarszell zu nutzen.

Welche Grenzübergänge im Landkreis Lindau sind passierbar?

Nach Rückfrage bei der Bundespolizei sind folgende Grenzübergänge mit Kontrollen passierbar: Grenzübergang auf der Autobahn A 96 sowie der Grenzübergang Ziegelhaus, Lindau.

Welche Grenzübergänge im Landkreis sind nicht mehr passierbar?
Nach Rückfrage bei der Bundespolizei sind folgende Grenzübergänge nicht mehr passierbar:
- Grenzübergang Rickenbach
- Grenzübergang Niederstaufen
- Grenzübergang Scheidegg
- Grenzübergang Scheffau
- Grenzübergang Oberreute
Außerdem sind auch alle kleinen Grenzübergänge – auch entlang des Bodenseeradwegs – nicht mehr passierbar.

Wer darf die Grenze passieren?
Laut Aussage der Bundespolizei dürfen die Personen ohne deutsche Staatsbürgerschaft nach Deutschland einreisen, die nachweisen können, dass sie
- als Grenzgänger arbeiten (Nachweis: Dienstausweis, Kopie Arbeitsvertrag, schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers)
- einen Dienstleistungsauftrag o.ä. haben (Nachweis: Auftragsbestätigung)
- einen Angehörigen pflegen müssenAndere Personen werden an der Grenze konsequent abgewiesen. Hiervon sind besonders österreichische und schweizerische Staatsbürger betroffen, die auf deutscher Seite einkaufen wollen. Die umfassenden Kontrollen führen zu langen Staus an den beiden kontrollierten Grenzübergängen. Stellen Sie sich auf längere Wartezeiten ein. Vermeiden Sie alle unnötigen Fahrten.

VOL.AT

LKW Stau

VOL.AT
VOL.AT

Deutschland schloss die Grenzen

Deutschland schloss Montagfrüh teilweise seine Grenzen zu Österreich, Dänemark, Luxemburg, Frankreich und der Schweiz. Hineingelassen werden nach Angaben von Bundesinnenmister Horst Seehofer (CSU) jeweils nur noch Reisende mit "triftigem Reisegrund".

Bereits am Samstagabend kontrollierte die deutsche Polizei an der Grenze zu Vorarlberg.

Grenzübergang Hörbranz

(Red. / APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Massiver Rückstau an den Grenzen zu Deutschland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen