AA

Massensturz überschattet ersten Sieg vom Rad-Team

©privat/verein
Tagessieg und Gesamtführung für Filippo Fortin auf der zweiten Etappe der Istrien Spring Trophy. Massensturz überschattet Ankunft in Porec.

Wie eng Freud und Leid oft zusammenhängen, hat die zweite Etappe über 168 Kilometer von Funtana nach Porec gezeigt. Team Vorarlberg Sprinter Filippo Fortin (ITA) siegt im Sprint in eindrucksvoller Manier. Er gewinnt nicht nur die Etappe, sondern ist auch der neue Leader der 18. Istrien Spring Trophy UCI 2.2

Fortin nach seinem Sieg: „Ich habe diesen Sieg unbedingt gewollt. Es war meine Chance da ich top eingestellt war, und ich konnte sie nutzen. Ich bin superglücklich den Sieg für das Team Vorarlberg und mich geholt zu haben!“

Stüssi, Thalmann und Guerin müssen in Massensturz schwer zu Boden

Bei regnerischem Wetter und rutschigen Straßen kommt es bei sehr hohem Tempo zwei Kilometer vor dem Ziel zum folgenschweren Sturz von 30 - 40 Fahrern. Das Team Vorarlberg war um die Position 20 bis 30 positioniert, als in unmittelbares Umfeld viele Fahrer zu Boden gehen.

Florent Horeau (sportlicher Leiter): „Es war der schlimmste Sturz was ich je miterleben musste. Überall schreiende Fahrer, es hat ausgesehen wie auf einem Schlachtfeld. Mittendrin leider auch Alexis Guerin, Roland Thalmann und Colin Stüssi. Alle klagen über Schmerzen, wobei es Colin Stüssi am schwersten erwischt hat. Wie es scheint, haben sie aber keine Knochenbrüche erlitten. Der Rennarzt wird weitere Untersuchungen vornehmen. Dann kann entschieden werden, wer morgen wieder an den Start gehen kann!“ 

Das Team Vorarlberg hofft, dass es auch die gestürzten Fahrer der anderen Mannschaften nicht zu schlimm erwischt hat – alles Beste an diese!

Etappenübersicht:

11.03. Prolog Umag - 1 km

12.03. Funtana – Porec - 168 Km

13.03. Vizinada – Motovun - 165 km

14.03. Marcana – Umag - 143 km

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/istarsko-proljece-istrian-spring-trophy/2021/stage-2

Kader 18. Istrian Spring Trophy UCI 2.2: Alexis Guerin, Johannes Schinnagel, Roland Thalmann, Colin Stüssi, Filippo Fortin, Adria Moreno;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Massensturz überschattet ersten Sieg vom Rad-Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen