AA

Massenkarambolage auf der Pyhrnautobahn

Wie die Sicherheitsdirektion Graz mitteilte, wurden bei einer Massenkarambolage auf der Pyhrn-Autobahn (A 9) Montag früh acht Personen verletzt, zwei davon schwer.

Der Unfall wurde durch Eisglätte hervorgerufen. Insgesamt gab es drei Unfallstellen mit jeweils drei Fahrzeugen, darunter zwei Lkw.

Zu Verzögerungen wegen Unfällen kam es auch auf anderen Autobahnen. Nach Angaben des ÖAMTC musste die A 10 (Tauern Autobahn) zwischen Flachauwinkel und Hüttau wegen spiegelglatter Fahrbahnen und Unfällen vorübergehend gesperrt werden.

Behinderungen gab es außerdem auf der Süd Autobahn (A 2) im Bereich der Laßnitzhöhe. Auf der Wiener Außenring-Autobahn (A 21) führte ein LKW-Unfall nahe Steinhäusl zu stundenlangen Beeinträchtigungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Massenkarambolage auf der Pyhrnautobahn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.