Massenkarambolage auf der A2 in Kärnten

©APA
Die winterlichen Fahrverhältnisse haben auf der Südautobahn (A2) bei St. Andrä in Kärnten zu einer Massenkarambolage geführt. Bis zu 15 Fahrzeuge waren beteiligt, ersten Angaben zufolge wurden vier Personen verletzt.

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Italien zwischen St. Andrä und Völkermarkt gesperrt.

Der Verkehr wurde für die Dauer der Aufräumarbeiten über die Packer Bundesstraße (B 70) umgeleitet. Wegen der Schneefälle galt für beinahe alle höher gelegenen Bergstraßen in Kärnten Kettenpflicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Massenkarambolage auf der A2 in Kärnten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen