AA

Massengrab mit Überresten deutscher Soldaten entdeckt

Ein Massengrab mit Überresten vermutlich deutscher Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg haben Arbeiter in der russischen Teilrepublik Nordossetien im Nordkaukasus entdeckt.

Das Grab mit bis zu 400 Skeletten sei bei Bahnarbeiten nahe der Stadt Ardon gefunden worden, sagte der Leiter der russischen Kriegsgräberfürsorge vor Ort, Alan Tatarow, nach Angaben der staatlichen Agentur RIA Nowosti am Dienstag. Arbeiter hatten beim Ausbau der Bahntrasse in der vergangenen Woche erste Knochen und Helme von Wehrmachtssoldaten und Knöpfe deutscher Uniformen entdeckt und die Experten verständigt.

Tatarow hielt es für möglich, dass auch sowjetische Soldaten aus Gründen der Seuchenvermeidung an der Stelle verscharrt wurden. Nach seinen Angaben gab es in Nordossetien 1942 schwere Kämpfe um den Kaukasus, bei denen auch Zehntausende Wehrmachtssoldaten starben. Es gebe Hinweise auf weitere Massengräber. Die Gebeine aus Ardon sollen auf einem deutschen Soldatenfriedhof in der Nähe von Krasnodar beigesetzt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Massengrab mit Überresten deutscher Soldaten entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen