AA

Massenausbruch in Südafrika

Nach einem Massenausbruch sind in Südafrikas Limpopo-Provinz mehr als zwei Dutzend Untersuchungshäftlinge auf der Flucht. Sie hatten einen Beamten überwältigt, als er ihnen Essen bringen wollte.

Mit seinen Schlüsseln öffneten sie alle Zellentüren. Elf der insgesamt 37 geflohenen Häftlinge wurden wenig später festgenommen, nach den übrigen wurde gefahndet. Sie waren wegen des Verdachts auf von Mord, Vergewaltigung, Raub und Diebstahl in Untersuchungshaft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Massenausbruch in Südafrika
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.