AA

Massenansturm auf Jubiläumsumzug

Ida mit Mama Anna
Ida mit Mama Anna ©Christof Egle
Mäderer Zentrum als Partymeile
Mäderer Faschingsumzug

Mäder. Nach einer Warm Up Party am Vorabend, versammelten sich unzählige große und kleine Faschingsnarren in der Kummenberggemeinde zur 15. Auflage des Mäderer Faschingsumzug, veranstaltet vom Schalmeienzug. Da die große Faschingssause genau jedes zweite Jahr stattfindet, gehen die Ursprünge auf das Jahr 1989 zurück, vor genau 30 Jahren also. Nachdem die engagierten Faschingsnarren beim Amtsvorgänger noch eher unbeliebt waren, genießen sie seit 1993 unter Bürgermeister Rainer Siegele, Respekt, Anerkennung und die nötige Unterstützung. Trotz alle dem kannte man keine Gnade mit dem Gemeindeoberhaupt, Siegele wurde noch am Vormittag entmachtet und zur Übergabe des Gemeindeschlüssels gezwungen. Der nahm die ungewohnte Freizeit dann aber gelassen und bildete zusammen mit dem Gemeindevorstand eine Gruppe beim Umzug. Startete der Familienfasching im J.J. Ender Saal bereits vor dem eigentlichen Umzug, feierten die zahlreichen Narren danach einen gebührenden Ausklang im Vereinslokal der Schalmeien. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Massenansturm auf Jubiläumsumzug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen