AA

Massa wird am Donnerstag nach Paris verlegt

Massa bei Ungarn-Grand-Prix schwer verunglückt
Massa bei Ungarn-Grand-Prix schwer verunglückt ©MTI
Felipe Massa soll am Donnerstag von Budapest nach Paris verlegt werden. Dies kündigte Vater Luis Antonio Massa in der brasilianischen Zeitung "Folha de S.Paulo" an. In der französischen Hauptstadt soll sich der am vergangenen Samstag auf dem Hungaroring schwer verunglückte Formel-1-Pilot von Mediziner Gerard Saillant weiter behandeln lassen.

Saillant kümmerte sich schon früher um Massas ehemaligen Teamkollegen, den deutschen Rekordweltmeister Michael Schumacher. Formel-1-Rechtemitinhaber Bernie Ecclestone bezweifelt, dass Massa noch in diesem Jahr ans Ferrari-Steuer zurückkehrt. “Es ist schwer zu sagen, ob er in diesem Jahr in der Lage sein wird zu fahren”, sagte Ecclestone laut “autosport.com”.

Massa war am Samstag im Qualifying zum Grand Prix von Ungarn mit etwa 190 Stundenkilometern frontal in einen Reifenstapel gekracht, nachdem er zuvor von einer etwa 800 Gramm schweren Stahlfeder am Helm getroffen worden war. Die Metallspirale hatte sich vom Zentraldämpfer an Rubens Barrichellos Brawn-Mercedes gelöst. Am Montag war Massa dann aus dem künstlichen Koma erwacht, seither hat sich sein Gesundheitszustand verbessert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Massa wird am Donnerstag nach Paris verlegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen