AA

Maskierter Mann erschreckt reihenweise Bürger

Seit Juli diesen Jahres treibt ein Unbekannter im Neu-Ulmer Stadtteil Gerlenhofen üble Scherze. Der Mann verkleidet sich dabei mit einer Maske und erschreckt durch sein plötzliches Auftreten die Bevölkerung.

Im Anschluss verschwindet der Mann ebenso schnell, wie er erscheint – jedes Mal ohne auch nur einen Ton zu sagen. Bislang wurden sowohl erwachsene Männer, als auch Frauen und Kinder als Opfer ausgesucht. Das üble Treiben fand bisher hauptsächlich im Bereich der Geroldstraße statt, das ganze überwiegend zwischen Spätnachmittags und Spätnachts.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Er ist mit ca. 180-190 cm auffallend groß und sehr schlank. Er hat bislang zwei verschiedene Masken verwendet: Zum einen eine orangene Maske mit schulterlangem Haaraufsatz und zum anderen eine weiße, sogenannte “Scream”-Maske. Der Mann trug immer eine Kapuzenjacke bzw. einen Kapuzenpulli.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet die Bürger, die Opfer dieser Aktionen werden bzw. die Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, umgehend die Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der bekannten Telefonnummer 0731 / 8013-0 zu verständigen. Bislang gingen die Mitteilungen immer zeitverzögert bei der Polizei ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Maskierter Mann erschreckt reihenweise Bürger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen