AA

März drehte die Wälder Tourismusbilanz ins Plus

Grund zur Freude: Tourismuschef Helmut Blank, Geschäftsführerin Herlinde Moosbrugger.
Grund zur Freude: Tourismuschef Helmut Blank, Geschäftsführerin Herlinde Moosbrugger.

Steigerung gegenüber dem Vorwinter fast 18 Prozent – Gewinner Bezau, Mellau, Damüls
Egg. “Das ist überaus erfreulich und übertrifft sogar unsere optimistischen Erwartungen”, freut sich Geschäftsführerin Herlinde Moosbrugger, während sie die druckfrische Tourismusstatistik erläutert: nach den fast dramatischen Einbrüchen im Februar hat der März die Gesamtstatistik wieder ins Plus gedreht und lässt nun darauf hoffen, dass am Ende des Winters ein ähnliches Ergebnis wie 2009/10 zu Buche stehen wird.
Investitionen lohnen sich
Im Detail zeigt sich, dass gerade jene Orte, in denen in den vergangenen Jahren zukunftsweisende Investitionen in den Tourismus getätigt wurden, kräftige Zuwächse verbuchen konnten. Allen voran Bezau, Mellau und Damüls.
“In Bezau wurde in die Qualität investiert, Gams und Post haben neue Maßstäbe gesetzt und zuletzt kam auch noch die attraktive neue Bahn hinzu. Zweistelliger Zuwachs in der bisherigen Saison spricht eine deutliche Sprache”, so Moosbrugger, die auch auf Mellau verweist. “Nach sensationellen Zuwächsen im Vorjahr setzt sich dieser Trend auch heuer fort. Und in Damüls, wo die Hotellerie und die Pensionen Verlagerungen nach Mellau befürchtet haben, ist diese Entwicklung nicht eingetreten, auch heuer gab es ein Nächtigungsplus.”
Nachholbedarf gegeben
Andererseits gibt es in diesem Winter auch “Verlierer”: Warth und Schröcken mussten Nächtigungseinbußen hinnehmen, noch massiver die Rückgänge in Au und Schoppernau.
Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Schröcken/Warth benötigt dringend den Modernitätsschub durch die Dorfbahn und die Verbindung mit Lech. Dadurch würde die Attraktivität wieder beträchtlich gesteigert und auch ein Qualitätssprung in der Beherbergung ausgelöst. Bekanntlich ist das Projekt Feriendorf Schröcken bis zur Entscheidung über die neuen Bahnen auf Eis gelegt.
Schneesicherheit am Diedamskopf ist für Au und Schoppernau das Um und Auf, die Nächtigungseinbussen dieses Winters dürften hier wohl ein Anstoß für die Planungen zusätzlicher Beschneiungsanlagen werden. VN-STP

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • März drehte die Wälder Tourismusbilanz ins Plus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen