Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Marvel‘s Avengers“ sind wieder da: Das Superhelden-Game im Test

Filmreife Action für GamerInnen: Hulk, Thor & Co. wagen einen riskanten Sprung vom Kino auf Konsolen und PC.

(PS4, XB1 & PC) Für die Game-Adaption von „Marvel‘s Avengers“ wurde eine Blockbuster-Story gewählt, die genauso gut auf der Leinwand hätte laufen können: Nachdem die Avengers eine Katastrophe nicht verhindern konnten, trennen sie sich und verschwinden jahrelang von der Bildfläche. Es liegt an Nachwuchs-Heldin Kamala („Ms. Marvel“) sie wieder zu „assembeln“ und die Welt vor einer heimtückischen Super-Verschwörung zu retten. Inszeniert wird das Ganze als Prügel-Game mit Rollenspiel-Elementen, erst als epische Single-Player-Kampagne, dann mit Langzeit-Service-Charakter. Das will aber leider nicht so recht zusammenpassen.

Im Video-Review verrät der Ländle Gamer ausführlich, wie „Marvel‘s Avengers“ viele Fans glücklich machen, aber gleichzeitig auch wohl ebenso viele hart vor den Kopf stoßen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele
  • „Marvel‘s Avengers“ sind wieder da: Das Superhelden-Game im Test
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen