Martin/Kälin wieder am Stockerl

Die Seitenwagen-Motocrosser Bertram Martin aus Buch und sein Schweizer Beifahrer Bruno Kälin konnten am vergangenen Wochenende beim DM-Lauf in Strassbessenbach erneut einen "Stockerlplatz" herausfahren.

Im ersten der beiden Rennen wurde das Gespann an zweiter Stelle hinter den amtierenden deutschen Meistern Brustmann/Urich abgewunken. Beim Start des zweiten Laufes war das Team in der ersten Kurve auf dem guten vierten Platz, Martin/Kälin konnten ohne größere Mühe auf Wenninger/Van De Ketterij aufschließen. Beim Kampf um den ersten Platz bekam Kälin nach einem Sprung einen harten Schlag und wurde aus dem Beiwagen geschleudert. Doch der durchtrainierte Schweizer ließ sich nicht beirren und sprang nach einem “60-Meter-Lauf” unverletzt wieder auf. Durch dieses Missgeschick motiviert, konnten sie die dadurch verlorenen Plätze beinahe wieder gutmachen. Im letzten Drittel des Rennens kam dann auch noch ein Getriebeschaden dazu. Bertram Martin: “Wir hatten nur noch den dritten Gang, und große Mühe den vierten Platz ins Ziel zu fahren.” In der Tageswertung konnte das Team den dritten Platz hinter Brustmann/Urich und Happich/Schelbert für sich behaupten.

Aktueller Meisterschaftsstand:
1. HAPPICH/SCHELBERT: 260 Punkte
2. MÜLLER/GRÜTTER: 230 Punkte
3. BRUSTMANN/URICH: 227 Punkte
4. MARTIN/KÄLIN: 217 Punkte
5. BÜRGLER/BETSCHART: 188 Punkte

Die beiden letzten Rennen zur Deutschen Meisterschaft 2006 finden am 23. Juli in Geisleden und das Finale am 30. Juli in Gaildorf statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Martin/Kälin wieder am Stockerl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen