AA

Mars-Roboter soll stillgelegt werden

Wegen Haushaltskürzungen soll einer der beiden Mars-Roboter der NASA stillgelegt, die Aufgaben für den zweiten sollen eingeschränkt werden. In dem entsprechenden Forschungsprogramm sollten vier Millionen Dollar (2,59 Millionen Euro) eingespart werden, erklärten Mitarbeiter.

Damit sollten Budgetüberschreitungen bei einem weiteren Mars-Programm ausgeglichen werden. Dieses soll im kommenden Jahr einen neuen Roboter von der Größe eines Geländewagen auf den Mars bringen.

Die beiden solarbetriebenen Mars-Roboter “Spirit” und “Opportunity” landeten im Jänner 2004 auf dem Mars und sollten ursprünglich nur rund drei Monate die Oberfläche erkunden, inzwischen fahren sie schon seit vier Jahren auf dem Roten Planeten. Dabei fanden sie auch Hinweise, dass einst Wasser auf dem inzwischen trockenen und wüstenähnlichen Planeten floss. Die Fortführung der Mission der beiden Roboter kostet die NASA jährlich rund 20 Millionen Dollar (12,97 Millionen Euro).

Die jetzt angeordneten Kürzungen führen dazu, dass “Spirit” in den nächsten Wochen stillgelegt wird. “Das ist sehr demoralisierend für das Team”, sagte der Forscher Steve Squyres von der Cornell Universität. NASA-Chef Michael Griffin ließ aber durch einen Sprecher erklären, er sei gegen die Stilllegung des Mars-Roboters. Auf welchem Weg die weitere Finanzierung doch noch gesichert werden kann, war jedoch zunächst unklar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mars-Roboter soll stillgelegt werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen