Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Marokkos Königsstädte

©Herburger Reisen
Mit Herburger Reisen und Flug ab/bis Friedrichshafen
Bilder

Nach der Ankunft am Flughafen empfängt Sie Ihre deutsch sprechende Reiseleitung und begleitet Sie zum Hotel in Marrakesch. Erste Station der Reise ist Casablanca: Mit dem 1942 entstandenen Kultfilm „Casablanca“ gewann die Hafenstadt am Atlantik große Bekanntheit. Dem Filmmythos steht das heutige Casablanca gegenüber, nämlich die größte Handels- und Industriestadt Marokkos.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten

Rabat an der Mündung des Bou Regreg wurde 1912, nach der Unterzeichnung des Protektoratsvertrages mit Frankreich, zur Hauptstadt Marokkos. Sie besichtigen den Hassan-Turm, das Mausoleum Mohamed V, die Kasbah des Oudaya und den Königspalast (von außen), vor dem die Leibgarde des Königs Wache hält. Das heilige Städtchen My Idriss und die imposanten Ruinen von Volubilis sind weitere Stationen der Tour. Dann wartet die älteste der vier marokkanischen Königsstädte: Das Gründungsdatum von Fes datiert aus dem 8. Jahrhundert. Die dicht besiedelte, von dicken Mauern umgebene und mit Hunderten von Minaretten übersäte Altstadt (ganz Fes zählt nicht weniger als 785 Moscheen), genannt Fes El Bali, ist die größte Medina Marokkos. Meknes liegt am Fuße des Rifgebirge und wird auch als „Versailles Marokkos“ bezeichnet. Am Rande des Hohen Atlas liegt der berühmte, rund 100 Meter hohe Wasserfall – die „Cascades d’Ouzoud“ – In einer wunderschönen Landschaft.

Marrakesch ist Marokko pur!

Marrakesch ist Marokko pur: orientalisch, geheimnisvoll, eine Stadt die man erleben muss! Nicht umsonst wird sie mit ihrer fast tausendjährigen Geschichte als „Perle des Süden“ umschrieben. Zahlreiche Zeugnisse aus alter Zeit lassen sich bewundern, so wie das Wahrzeichen der Stadt, das 62 Meter hohe Minerett der Koutoubia- Moschee. Sie erleben das bunte Treiben der Souks und den berühmten Platz Djemaa El Fna: Eine Freilichtbühne für Gaukler, Schlangenbeschwörer, Akrobaten, Tänzer, Musiker, Heilkundige und Verkäufer. Am achten Tag erfolgt vom Flughafen Marrakesch die Rückreise nach Friedrichshafen.

Marokko
Termin: Montag, 4. bis Montag, 11. 10. 2010
Preis: 998 Euro
Mehr Informationen:
Herburger Reisen
Dornbirn Schwefel, Tel. 05572
22415, Messepark, Tel. 05572
29583, Feldkirch, Tel. 05522
90890, Bürs Zimbapark, Tel.
05552 67930, Bregenz, Tel.
05574 90880, E-Mail: zentrale@herburger-reisen.at,
www.herburger-reisen.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Marokkos Königsstädte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen