AA

Markus Schairer startet in Stoneham

Trotz der Rippenprellung, die Markus Schairer beim Weltcup in Veysonnaz erlitten hat, geht der Montafoner am Donnerstag in Stoneham (CAN) schon wieder an den Start. Auf dem Programm steht der nächste Weltcupbewerb im Snowboardcross.

„Auf dem Snowbaord geht es mit besser als wenn ich nur herum sitze und nichts tue, die Bewegung tut mir offensichtlich gut“, begründet Schairer sein Antreten. In der Qualifikation am Mittwoch erreichte der Weltmeister den 30. Platz. „Nachdem ich im ersten Lauf gestürzt bin, habe ich einen Sicherheitslauf gefahren und den aber leider verbremst, im ersten Lauf wäre ich aber ziemlich schnell gewesen,“ erklärte Schairer nach der Qualifikation.

Jetzt macht er eine neue Erfahrung im Rennen, „ich kann mir das Gate nicht mehr aussuchen!“ Die obere Hälfte des Kurses bezeichnet Schairer als eng, sollte eine brenzlige Situation kommen, will er auf alle Fälle „vorsichtig sein!“

Bei den Damen verpasste Susanne Moll als 23. die Qualifikation deutlich. (Quelle: Verband)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • St. Gallenkirch
  • Markus Schairer startet in Stoneham
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen