Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mario He knapp am Sensationsergebnis vom Vorjahr vorbei

Der Euro Tour Stopp ist soeben für den letzten österreichischen Teilnehmer Geschichte. Der Vorarlberger Mario He (PPC Rankweil) belegte schlussendlich den sensationellen 5. Platz beim ersten Turnier der neuen Euro Tour Saison, das in Paris (Frankreich) gespielt wurde.

Im ersten Spiel des Tages, dem Achtelfinale, bezwang der 16-jähre Schüler der HAK Feldkirch in einer beeindruckenden Art und Weise, die aktuelle Nummer 13 der Welt und derzeit besten Japaner im Poolbillardsport, Yukio Akakariayama, mit 9:2. Im Viertelfinale traf er dann auf den Briten Graig Osborne der an diesem Tag das glücklichere Ende für sich verbuchen konnte. Somit musste Mario He das Turnier mit einer 6:9 Niederlage zwei Runden früher als im letzten Jahr verlassen. Mario He kann mit diesem 5. Platz sehr zufrieden sein, da er somit bereits zu Beginn der Saison gezeigt hat, dass auch heuer mit ihm zu rechnen ist. Es gibt wenige Spieler, die in Europa von sich behaupten können mit 16 Jahren einmal 2. und einmal 5. bei der Euro Tour geworden zu sein.

Quelle: ÖPBV

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Mario He knapp am Sensationsergebnis vom Vorjahr vorbei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen