AA

Marilyn Manson hat Lebenskrise überwunden

Schock-Rocker Marilyn Manson hat nach seiner Scheidung schlimme Monate erlebt. "Das vergangene Jahr war hart für mich", sagte der 38-Jährige dem Magazin "Gala".

„Das Einzige, was ich wusste, war, dass ich mich hasste und Angst vor mir hatte. Ich habe viel geweint.“ Inzwischen habe er die Lebenskrise aber überwunden.

Befreit habe ihn vor allem die Arbeit an seinem aktuellen Album „Eat Me, Drink Me“. „Die Songs sind wie ein Tagebuch über meine Gefühle vor und nach der Ehe.“

Über seine gescheiterte Beziehung zur Tänzerin Dita Von Teese sagte Manson: „Jetzt weiß ich, dass eine Ehe einen Menschen beeinflusst, weil man einen Teil von sich aufgibt.“ Seine Frau habe ihn in eine Glamourwelt gezogen, in die er nicht gehört habe. „Wir waren dazu bestimmt, getrennt zu werden.“

Seine neue Freundin, die 19 Jahre alte Schauspielerin Evan Rachel Wood, lasse ihn dagegen so sein, wie er ist. Er könne sich deshalb sogar vorstellen, Kinder zu haben. „Es wäre ein Weg, weiterzuleben. Schließlich ist Fortpflanzung die einzige Möglichkeit, die Sterblichkeit zu überwinden.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Marilyn Manson hat Lebenskrise überwunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen