Marcel Hirscher nähert sich schon dem Gesamtweltcup

Der Gesamtweltcup ist für Marcel Hirscher wirklich wieder zum Greifen nahe.
Der Gesamtweltcup ist für Marcel Hirscher wirklich wieder zum Greifen nahe. ©APA
Gut leben mit dem dreifachen rot-weiß-roten Erfolg in der Abfahrt am Samstag konnte auch Weltcup-Leader Hirscher, der die Resultate im Auto bei der Anreise für den Riesentorlauf am Sonntag auf der Kandahar erlebte.
Liveticker vom Garmisch-RTL

“Wir haben laut geschrien und gejubelt”, erzählte er im Gespräch mit der APA – Austria Presse Agentur. “Der Erfolg ist richtig cool, das erinnert ja an glorreiche Abfahrerzeiten für Österreich.”

Jansrud gibt sich pessimistisch

Auch im Kampf um den Gesamt-Weltcup, seinen vierten in Folge, kam Hirscher der ÖSV-Sieg entgegen. “Dieses Ergebnis hat mir natürlich in die Karten gespielt. Es ist positiv, dass ich nicht so viel Druck habe.” Jansrud, auf den nun nach Garmisch sein “Wohnzimmer” in Kvitfjell wartet, hat nach der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen den Gesamt-Weltcup bereits abgeschrieben: “Auch wenn nun meine Heimrennen kommen, ich habe keine Chance mehr. Das ärgert mich.”

Im Abfahrtsweltcup führt zwar Jansrud weiterhin mit 469 Punkten, doch Reichelt verbesserte sich zwei Rennen vor Schluss auf Platz zwei (385). Mayer liegt auf Platz vier (356).

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Marcel Hirscher nähert sich schon dem Gesamtweltcup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen