AA

Manson-Film gekippt

Marilyn Manson bleibt vorerst ein Regisseur ohne Film.
Marilyn Manson in Wien
Phantasmagoria The Visions Of Lewis Carroll

Marilyn Manson musste seinen geplanten Film über Lewis Carroll stoppen. Die Produktionsrechte liegen bei Universal Pictures und dort hat man beschlossen, den Film über den Erfinder von “Alice im Wunderland” nicht weiter zu produzieren.

Die Rückmeldung auf den ersten Trailer zu “Phantasmagoria: The Visions Of Lewis Caroll” waren recht heftig. Die Betrachter beschwerten sich vorrangig über zu extreme Bilder und zu viel blanke Körper.
“Der Trailer hat solch eine Rückwirkung verursacht, dass die Entscheidung getroffen wurde, das Projekt einzustellen. Es ist unwahrscheinlich, dass es je das Licht der Welt erblicken wird”, laut einer Quelle von “Mail On Sunday”.
Als Schauspieler waren unter anderem Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton, Evan Rachel Wood und Lily Cole vorgesehen. So aber bleibt der erste Film unter Mansons Regie weiter abzuwarten.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Manson-Film gekippt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen