AA

Mann wird von Bus angefahren - und geht ins Pub

Simon Smith hatte unglaubliches Glück.
Simon Smith hatte unglaubliches Glück. ©Screenshot: Washington Post
Eigentlich wollte Simon Smith aus Reading in England nur die Strasse überqueren, als sich plötzlich ein Bus mit überhöhter Geschwindigkeit seiner Richtung nähert.

Gerade als Smith seinen Kopf dreht, erfasst ihn der Bus und schleudert ihn einige Meter weit. Doch Smith rappellt sich wieder auf, wischt sich den Staub ab und geht ins Pub nebenan.

Das Pub hat zwar geschlossen doch Passanten eilen Smith zur Hilfe. Er wurde daraufhin ins Krankenhaus gebracht. Smith hatte unfassbares Glück. Wie die “Washington Post” berichtet habe Smith nur Prellunen davon getragen und sei wieder wohl auf.

(red/Video:Washington Post)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mann wird von Bus angefahren - und geht ins Pub
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen