Mann setzt Tankstelle in Brand, weil er eine Spinne töten will

Der Mann hat offensichtlich eine ziemliche Angst vor Spinnen. Diese geht so weit, dass er sogar ein Feuer in einer Tankstelle in Kauf nahm.

In Florida versuchte ein Mann während des Tankvorgangs eine Spinne mit seinem Feuerzug anzuzünden und setzte die Tankstelle unter Feuer. Der Mann verursachte einen erheblichen Sachschaden. Am nächsten Tag kam er aber zur Tankstelle zurück und tat angeblich so als ob nichts gewesen wäre.

Die Angst vor Spinnen nennt man Arachnophobie. Auf Wikipedia wird das wie folgt erklärt: Als Ursache dieser Angststörung wird häufig folgende Erklärung angegeben: Je mehr ein Tier oder Gegenstand vom menschlichen Erscheinungsbild abweicht, desto stärker, häufiger und weiter verbreitet ist die Angst. in weiterer Grund für Arachnophobie wird darin gesehen, dass Spinnen mitunter plötzlich und unerwartet nahe am Körper bemerkt werden. Außerdem wird ihre – in Relation zur Körpergröße – schnelle und unvorhersehbare Art der Fortbewegung für Spinnenangst verantwortlich gemacht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Mann setzt Tankstelle in Brand, weil er eine Spinne töten will
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen