AA

Manege frei in Andelsbuch

Die Tiere sind auch zum Steicheln da.
Die Tiere sind auch zum Steicheln da. ©Annemarie Kaufmann

Noch bis zum kommenden Sonntag gastiert der Familien-Zirkus Kaiser in Andelsbuch auf der Wiese beim Bahnhof. Nostalgisches Flair wird von der Großfamilie mit einigen absolut atemberaubenden Darbietungen gemischt – ein Programm, das in weiten Teilen ganz besonders Kinder und Junggebliebene anspricht. Ob klein, ob groß, alle sind sie mit Begeisterung beim Zirkus. “Zirkus ist unser Leben”, sagt Jasmin Kaiser. “Wir sind alle im Zirkus aufgewachsen und können uns ein anderes Leben kaum vorstellen”.

Allroundler

Alle sind sie Allround-Artisten beim Zirkus Kaiser. Es gibt herrliche Pferde zu sehen, mit denen Zirkusdirektor Alex Kaiser tolle Dressurnummern zeigt. Ebenso eine Kameldressur, Lamas und süße Ponys. Für die artgerechte Haltung der Tiere erhielt das Familienunternehmen laut Alex Kaiser vom Veterinäramt schon viele Auszeichnungen. Die Tiere verbringen ihren Tag in Freilaufställen, fressen frisches Gras und warten auf ihren Autritt in der Manege.

Zirkusprinzessin

Der große Publikumsliebling ist die siebenjährige Alisha Kaiser: Sie zeigt atemberaubende “Gummimensch”-Artistik, steckt unter anderem ihren Kopf zwischen die Fersen und präsenitert mit großer Anmut kraftraubende Schwebefiguren. Ihre beiden Brüder Aaron und Marcel sind die beiden Spaßmacher in der Manege. Mama Jasmin moderiert und stellt sich dann ganz lässig und mit lächelndem Gesicht an eine Wand, wo Papa Alex die Mama mit Wurfmessern einrahmt.

Akrobatik

Höchste artistische Kunst zeigt die Familie Wolf. Hier wird auf Leitern balanciert und gleichzeitig auf der Stirn eine 10 Meter lange Eisenstange mit Reck im Gleichgewicht gehalten, auf der Maria und Jasmine Handstand und viele weitere akrobatische Höchstleistungen vollbringen.

Am Schluss der Vorstellung haben die kleinen Besucher Gelegenheit, auf Zirkuspferden durch die Manege zu reiten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Manege frei in Andelsbuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen