AA

Manchester City schaltet Real aus - Lyon schafft Sensation gegen Juve

Gabriel Jesus sorgte mit seinem 2:1 für die Entscheidung.
Gabriel Jesus sorgte mit seinem 2:1 für die Entscheidung. ©AFP
Real Madrid kassierte auch im Rückspiel bei Manchester City eine 2:1-Niederlage und scheidet somit aus der Champions League aus. Das gleiche Schicksal ereilte auch Juventus Turin trotz 2:1-Sieg gegen Lyon.

Nachdem an den letzten zwei Tagen die Europa League fortgesetzt wurde, ging es heute auch mit der Champions League weiter - und dies gleich mit einem richtigen Kracher. Manchester City emfping Real Madrid. Die Spanier mussten dabei die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel drehen. Doch bereits in der 8. Minute schien der Plan zu scheitern, als Sterling nach einem schweren Abwehrfehler von Varane das 1:0 erzielte. In weiterer Folge entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Eine dieser nutzte Benzema, der in der 28. Minute per Kopf den Ausgleich erzielte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Abwehrfehler macht alles klar

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Tempo hoch. Manchester City hatte etwas mehr vom Spiel, doch auch Real kam immer wieder zu Chancen. In der 68. Minute war das Duell aber dann praktisch entschieden. Nach einem weiteren kapitalen Abwehrfehler von Varane sorgte Gabriel Jesus mit dem 2:1 für eine Vorentscheidung. Real konnte nicht mehr entscheidend zusetzen und kassierte auch im Rückspiel eine NIederlage. Manchester City steht mit dem Gesamtscore von 4:2 verdient im Viertelfinale.

Lyon schafft Sensation

In Turin musste Juventus ein 0:1 aus dem Hinspiel drehen, um in das Viertelfinale aufzusteigen. Doch bereits nach 12 Minuten führten die Franzosen erneut mit 0:1 - Depay sorgte per Elfmeter für die frühe Führung. In weiterer Folge übernahm Juventus das Kommando, tat sich offensiv aber schwer, gute Chancen zu kreieren. So war es wenig verwunderlich, dass ein Elfmeter - nach Handspiel von Depay - zum Ausgleich führte. Ronaldo ließ sich diese Chance nicht entgehen und schoss in der 42. Minute zum 1:1 ein.

Zweiter Ronaldo-Treffer zu wenig

In der zweiten Halbzeit machte Juve mehr Druck und kam durch einen schönen Weitschuss-Treffer von Ronaldo in der 60. Minute zum 2:1. Nun fehlte nur noch 1 Treffer. Doch Lyon verteidigte tapfer und geschickt und ließ nur wenig hochkarätige Chancen zu. Die beste vergab Ronaldo, der den Ball freistehend per Kopf über das Tor setzte. So blieb es bis zum Ende beim 2:1 und Lyon steht sensationell im Viertelfinale. Für Juve und Superstar Ronaldo ist die CL-Saison erneut frühzeitig zu Ende.

Der Liveticker zum Nachlesen

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Manchester City schaltet Real aus - Lyon schafft Sensation gegen Juve
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen