AA

Mallorca versinkt im Schnee

Die spanische Ferieninsel Mallorca macht ihrem Ruf von der „Sonneninsel“ wenig Ehre. Stürme und Schnee verwandelten die Balearen-Insel in einen unwirtlichen Ort.

Nach Angaben der Hafenbehörden wurden mehrere Fährverbindungen zwischen dem spanischen Festland und den Balearen-Inseln Mallorca, Menorca und Ibiza wegen Sturms gestrichen.

Auf Mallorca gingen stellenweise bis zu 15 Liter Regen pro Quadratmeter nieder. Im Innern der Insel waren einzelne Landstraßen nur mit Schneeketten passierbar. Der Winter hält auch das spanische Festland weiter fest im Griff. In weiten Teilen herrschte Nachtfrost von bis zu minus acht Grad.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mallorca versinkt im Schnee
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.