Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mallorca: Das hat sich für Touristen geändert

Was ist denn auf "Malle" los?
Was ist denn auf "Malle" los? ©APA
Auf Mallorca hat man einen Strategiewandel eingeläutet: Mann will weg von den klassischen Billig- und Sauftouristen hin zu mehr Klasse und Qualität.
Weißer Hai vor Mallorca
Quallen-Alarm in Mallorca

Satte elf Millionen Touris werden auch dieses Jahr wieder auf Mallorca erwartet. Dabei hat sich auf derbeliebtesten Ferieninsel der Deutschen so einiges geändert. Die Insel-Regierung hat bereits die Touristen-Steuer erhöht und Trinkgelage am Strand wurden verboten. Der Luxus-Tourismus boomt. Viele Hotels haben kräftig investiert und das scheint sich auch auszuzahlen.

Um 40 Euro nach Mallorca hin und zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Mallorca: Das hat sich für Touristen geändert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen