Makatsch: Chancen auf den Emmy

Heike Makatsch (34) ist für ihre Darstellung der Margarete Steiff im gleichnamigen Film von Xaver Schwarzenberger im Rennen um den Emmy mit dabei.

Internationale Juroren haben erstmals in Berlin die europäischen Favoriten für die Finalrunde des begehrten Fernsehpreises gekürt. Neben Makatsch wurden auch Maryam Hassouni („Offers“, Niederlande), Mikael Persbrandt („Medicinmannen“, Schweden) und Bernard Farcy („De Gaulle“, Frankreich) nominiert. Dies teilten Teamworx, die Berliner Film Companie und CinePostproduction am Donnerstag mit.

Die drei Medienunternehmen hatten in Abstimmung mit der International Academy of Television Arts and Sciences eine Jury aus Vertretern der Film- und Fernsehbranche zusammengestellt, die mehr als 20 europäische Produktionen gesichtet hatte. Die Gewinner der Emmys werden am 20. November in New York bekannt gegeben.

„Margarete Steiff“ ist eine internationale Koproduktion von Film-Line München und epo-film Wien in Kooperation mit dem ORF und anderen TV-Anstalten mit Heike Makatsch in der Titelrolle. Der Film feierte am 30. November im Rahmen der Filmschau Baden-Württemberg seine Premiere und wurde im Dezember vom ORF ausgestrahlt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Makatsch: Chancen auf den Emmy
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen