Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Makabrer Scherz? Demo FÜR Bostoner Bombenleger in Wien geplant

Eine Einladung zu einer Demonstration FÜR den zweiten Verdächtigen von Boston sorgt für Verwirrung auf Facebook.
Eine Einladung zu einer Demonstration FÜR den zweiten Verdächtigen von Boston sorgt für Verwirrung auf Facebook. ©Screenshot/Facebook
Empörung herrscht unter Facebook-Usern: Sie wurden zu einer Demonstration vor der US-amerikanischen Botschaft in Wien eingeladen, und zwar um sich mit dem zweiten mutmaßlichen Bombenleger von Boston, Dzhokhar Tsarnaev (19), solidarisch zu zeigen.

“Salam Alleykum, liebe Geschwister!” heißt es im Veranstaltungstext, der zur Demonstration in der Boltzmanngasse am Donnerstag Nachmittag aufruft. Weil der 19-Jährige aufgrund seiner Verletzungen nicht für sich selbst sprechen könne, wolle man eben “für ihn” sprechen und so ein “Zeichen der Solidarität” setzen.

Weiters heißt es in dem Text: “Muslime halten immer zusammen egal was passiert – und das macht uns zu besonderen Menschen! Wir wissen alle , dass die beiden unschuldig sind!”

Möglicherweise nur ein Scherz

Bislang erhielten knapp 2.700 Facebook-User eine Einladung zu der fragwürdigen Demo, achtzehn haben “sicher” zugesagt. Es könnte sich hier aber durchaus um einen – wenn auch sehr makabren – Scherz handeln. Jedenfalls sind viele User verunsichert und meldeten die Veranstaltung bei Facebook – das Netzwerk hat bislang noch nicht reagiert, die Seite ist nach wie vor online.

Der 19-jährige Dzhokhar Tsarnaev soll vor einer Woche gemeinsam mit seinem älteren Bruder Tamerlan den Anschlag auf den Bostoner Marathon verübt haben. Dabei wurden drei Menschen getötet und rund 180 weitere verletzt. Der ältere Tamerlan, der als “Rädelsführer” des Duos gilt, war in der Nacht zum Freitag bei einer Verfolgungsjagd mit Polizisten getötet worden. Dzhokhar selbst wird derzeit wegen Verletzungen behandelt, die er während einer Schießerei mit der Polizei erlitt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Multimedia Vorarlberg
  • Makabrer Scherz? Demo FÜR Bostoner Bombenleger in Wien geplant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen