Mainz will Hoffenheim "zeigen, wer Herr im Haus ist"

Der 5. Spieltag startet am Freitag Abend mit Mainz 05 gegen Hoffenheim.
Der 5. Spieltag startet am Freitag Abend mit Mainz 05 gegen Hoffenheim. ©APA
Der FSV Mainz 05 will nach dem 1:2 bei Schalke 04 im deutschen Fußball-Bundesliga-Heimspiel am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen Hoffenheim eine positive Reaktion zeigen. "Wir wollen von Beginn an zeigen, wer Herr im Haus ist", sagte Trainer Martin Schmidt am Donnerstag.
Deutsche Bundesliga im Liveticker

Der Club von Julian Baumgartlinger liegt nach zwei Siegen und zwei Niederlagen auf Platz zehn der Tabelle.

Alle Spiele der deutschen Bundesliga im Liveticker für Smartphone und Desktop.

Hoffenheim ist dagegen nach einem Saison-Fehlstart mit nur einem Zähler 15., doch das interessiert Schmidt nicht. “Wir denken uns die Punkte weg. Das wird ein hoch intensives Spiel. Hoffenheim hat riesige Qualität”, erklärte der Schweizer.

Spieltermine der 5. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga

Freitag (20.30 Uhr): FSV Mainz 05 (Baumgartlinger) – 1899 Hoffenheim;

Samstag (alle 15.30): VfL Wolfsburg – Hertha BSC, Hamburger SV (Gregoritsch) – Eintracht Frankfurt (Lindner), Werder Bremen (ohne Junuzovic/verkühlt und Grillitsch/bei U23) – FC Ingolstadt 04 (Trainer Hasenhüttl, Özcan, Suttner, Hinterseer), 1. FC Köln (Trainer Stöger, Hosiner) – Borussia Mönchengladbach (ohne Stranzl/verletzt), Darmstadt 98 (Garics) – Bayern München (Alaba);

Sonntag: VfB Stuttgart (Klein, Harnik) – FC Schalke 04 (Gspurnig/15.30), Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen, FC Augsburg (Manninger) – Hannover 96 (beide 17.30)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Mainz will Hoffenheim "zeigen, wer Herr im Haus ist"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen