Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mahlerhof-Fest mit Kürbis-Bewerb

Die Kinder sind am Mahlerhof eingeladen zum Kürbisschnitzen mit Gewinnchancen.
Die Kinder sind am Mahlerhof eingeladen zum Kürbisschnitzen mit Gewinnchancen. ©A. J. Kopf
Der Mahlerhof, die Gärtnerei beim Rohrspitz in Höchst, lädt am Sonntag den 30. September, bei freiem Eintritt zum großen Hoffest ein. Mit einem Festzelt ist man heuer unabhängig vom Wetter. Ein Höhepunkt ist gewiss der Bewerb im Kürbis schnitzen für die Kinder.
Hoffest mit Kürbisschnitzen

 

Start für das Fest ist um 10 Uhr, der Mahlerhof an der Birnbaumstraße in Höchst lädt ein zum „Früh-Shoppen“, also zum Einkauf ab Hof. Erntefrisches Gemüse, Kräuter, Kürbisse etc. – die Auswahl ist groß. Die HGH-Showband spielt live auf.

Kürbis schnitzen

Alle jungen Besucher sind eingeladen zum Wettbewerb im Kürbisschnitzen. Jedes Kind erhält dazu gratis einen Kürbis im Wert von 5 Euro. Auch heuer geht es um drei Kürbis-Kategorien: Gesucht werden der schönste, der lustigste und der gruseligste Kürbis. Über die Sieger entscheidet die vom Vorjahr bewährte Jury der drei Rheindelta-Bürgermeister. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Ausflug in den Europapark Rust, Preisverleihung ist um 15:30 Uhr. Das Team vom Mahlerhof ersucht um Anmeldung per Telefon (05578 – 75344), Fax (05578 – 76782) oder E-Mail: office@mahlerhof.com.

Selbstverständlich ist beim Hoffest auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Damit die kleinen Gästen zum Kürbisschnitzen weitere Abwechslung haben, stehen eine Hüpfburg sowie Kinderschminken, Filzen und eine Kürbisbar für Kinder bereit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Mahlerhof-Fest mit Kürbis-Bewerb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen