AA

Madonna will wieder reiten

Popsängerin Madonna hatte nach dem Reitunfall an ihrem 47. Geburtstag angeblich einen handfesten Streit mit ihrem Mann Guy Ritchie.

Sofort nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus wollte sie wieder in den Sattel steigen, damit sie keine bleibenden Ängste vor dem Reiten davonträgt, berichtete die „Daily Mail“ am Donnerstag.

„Sie wollte sich nur auf das Pferd setzen, aber Guy wurde total wütend“, verriet ein Vertrauter der beiden dem Blatt. Sie solle wenigstens „ein paar Tage“ warten.

Madonnas Ärzte hatten ihr nach dem Unfall auf ihrem südenglischen Landsitz am Dienstag zur Ruhe geraten. Der Popstar hat sich drei Rippen, das Schlüsselbein und eine Hand gebrochen. Die Sängerin wurde mehrere Stunden im Krankenhaus behandelt, durfte aber danach wieder nach Hause. Das Pferd ist nach Informationen der „Daily Mail“ ein Geburtstagsgeschenk von Ehemann Guy. Nachdem das Pferd am Dienstag auf Madonnas Anwesen Ashcombe House gebracht wurde, hätte sie es kaum abwarten können, in den Sattel zu steigen. Bereits nach wenigen Minuten sei sie gestürzt. Die Popsängerin ist keine erfahrene Reiterin. Sie hatte erst im Juli in London einige Reitstunden genommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Madonna will wieder reiten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.