AA

Madonna von Guy Ritchie getrennt

©AP
Pop-Diva Madonna und ihr Ehemann Guy Ritchie brauchen eine Auszeit. Sie haben sich getrennt, aber ohne Scheidung.

Bereits in Cannes gab es einige Spekulationen. Madonna war um einen guten Eindruck bemüht während man Guy Ricgie ansah,dass der Auftritt beim Festival eine Pflichtübung war. Madonna hatte einen Film über Waisenkinder in Malawie präsentiert.

Kaum ein Abend, an dem sich das Paar nicht gestritten hat, so Freunde zur Daily Mail. „Schon seit Längerem beklagt Madonna sich, dass Guy sie in der Öffentlichkeit mit kalter Gleichgültigkeit behandle. Er trinkt zu viel und kümmert sich kaum um die Kinder David (2), Lourdes (11) und Rocco (7).“ Sie habe es satt, sich „ständig über alles zu streiten“.

Das Paar hat sich bereits getrennte Bereiche in ihrem Haus in London geschaffen. Beide gehen sich aus dem Weg und sehen sich kaum. Modanna kümmere sich nur um die Kinder und um die Arbeit, nicht aber um ihren Mann, sagte ein Freund der beiden.

Scheidung sei im Moment keine geplant da beide einen Schaden für ihre Karrieren befürchten. Nur eines scheint sicher zu sein. Madonna wird im Juni mit ihren Kindern in ihr New Yorker Loft umziehen.

Madonna am roten Teppich in Cannes

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Madonna von Guy Ritchie getrennt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen