AA

Madonna küsst nicht mehr fremd

Ihr neues Leben als Ehefrau macht Madonna distanzierter. Die Liebesszenen für den Film „Swept away“, fand die Pop-Ikone nach eigenen Worten schwieriger als sonst.

„Ehrlich: Mir war’s peinlich, vor ihm einen anderen Mann zu küssen“, sagte die 44-Jährige, die sich sonst gerne sehr abgebrüht und offenherzig gibt, der Zeitschrift „Yam!“.

Eine Gage bekam sie für ihre Rolle angeblich nicht. Madonna: „Das ist das Doofe an der Ehe mit einem Regisseur. Ich musste den Film einfach machen – aus Liebe.“

In London, wo die 44-Jährige seit ihrer Eheschließung lebt, hat sie sich inzwischen eingelebt: „Mittlerweile habe ich mich auch daran gewöhnt, auf der anderen Straßenseite zu fahren und mit einer Gangschaltung umzugehen. Ich hab mir einen Mini gekauft und kann jetzt endlich allein durch die Stadt kurven.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Madonna küsst nicht mehr fremd
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.