AA

Madonna ermutigt Jugend

Pop-Diva Madonna hat bei ihrem Besuch in Malawi die dortige Jugend zu harter Arbeit ermutigt. Außerdem hat sie sie zu mehr Selbstvertrauen ermutigt.

Pop-Diva Madonna hat bei ihrem Besuch in Malawi die dortige Jugend zu harter Arbeit ermutigt. „Ich hoffe, Ihr seid Euch darüber klar, dass Ihr stark genug seid, um es im Leben zu etwas zu bringen“, sagte die 48-Jährige bei einem Besuch eines Kinderhorts in dem Dorf Mphandula, der mit Hilfe einer von ihr ins Leben gerufenen Wohltätigkeitsorganisation gebaut wurde.

Ihren Beitrag zum Aufbau des Dorfs bezeichnete sie als Teil einer Partnerschaft. „Dies ist eine Partnerschaft, also helft euch selbst und leistet euren Beitrag.“ Madonna selbst hatte ihre Karriere als Background-Tänzerin begonnen und sich nach und nach zur „Queen of Pop“ emporgearbeitet.

Die Sängerin, die mit ihrem malawischen Adoptivsohn David Banda reiste, wurde in dem 2.500-Einwohner-Dorf von jubelnden und tanzenden Bewohnern empfangen. Eine Band spielte mit selbst gemachten Instrumenten für die Sängerin, die zur Freude der Dorfbewohner zehn Minuten lang mit einer Bewohnerin tanzte, der 62-jährigen Aida Kapondera. „Das hat mir Spaß gemacht“, sagte Kapondera danach. Fotografen wurden während des Besuchs von Madonnas Leibwächtern zurückgehalten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Madonna ermutigt Jugend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen