Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Mackie Messer" vergaß Aufführungstermin

Der Schauspieler Stefan Matousch, der in Linz den "Mackie Messer" in der "Dreigroschenoper" spielt, hat seinen Aufführungstermin einfach vergessen.

„Das ist mir in 30 Jahren nicht passiert“ – mehr konnte der Linzer Schauspieler Stefan Matousch nicht sagen: Er hatte den Aufführungstermin für die „Dreigroschenoper“ am Sonntagabend im Großen Haus in Linz schlicht vergessen. Ohne „Mackie Messer“ ging nichts, die Vorstellung musste abgesagt werden.

Normalerweise kommt Matousch gegen 18.00 Uhr ins Theater, wenn die Vorstellung um 19.30 Uhr beginnt. Diesmal war der Mime aber gegen 19.00 Uhr noch nicht im Haus. Daraufhin versuchte man, ihn telefonisch zu erreichen. Das gelang auch – allerdings war Matousch in Wien, es bestand daher keine Chance, dass er noch rechtzeitig zu Vorstellungsbeginn in Linz sein konnte. Chefdramaturg Franz Huber musste daher wohl oder übel vor den Vorhang treten und dem Publikum die Absage der Vorstellung mitteilen, auch der Grund wurde ganz offen gesagt. „Die Leute haben Verständnis gezeigt“, so Huber.

Gelöste Karten konnten zurückgegeben werden. Für den „vergesslichen“ Mackie Messer wird die Sache allerdings ein Nachspiel haben: In solchen Fällen ist eine Geldbuße vorgesehen, „die sich nach dem finanziellen Schaden für das Theater richtet und die durchaus einige Tausend Euro betragen kann“, so Dramaturg Huber.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Mackie Messer" vergaß Aufführungstermin
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.