AA

"Maariv": Angeblich bereits Zeitplan für Angriff

Der geplante US-Angriff auf den Irak soll spätestens bis Ende November beginnen und die "Tötung Saddams" zum Ziel haben. Israel soll über den "Geheimplan" informiert sein.

Dies berichtet die israelische Tageszeitung „Maariv“ am Donnerstag unter Berufung auf einen angeblichen Angriffsplan, den zwei US-Generäle kürzlich israelischen Kollegen übergeben haben sollen. Nach Darstellung der Zeitung, die nach eigenen Angaben im Besitz dieses Plans ist, sind „die Zerstörung des Regimes von Saddam Hussein und die Tötung Saddams“ das erklärte Ziel der geplanten Militäraktion. Die US-Armee plane einen gleichzeitigen massiven Angriff aus der Luft und von See. Auch Bodentruppen sollten im Irak landen, um das Versteck Saddam Husseins ausfindig zu machen. Der Zeitplan sehe vor, dass die Attacke mehrere Wochen dauern werde. Der Angriff werde erst dann enden, wenn das Regimes zerstört sei.

Für den Fall eines irakischen Raketenangriffs auf Israel soll es laut „Maariv“ rechtzeitige Warnungen geben. Man hoffe jedoch, dass es nicht zu diesem Angriff kommen werde, da Israels Regierung für diesen Fall militärische Vergeltung angedroht hat. Die US-Armee werde sich bemühen, irakische Raketenabschussrampen so schnell wie möglich zu zerstören. Nach Angaben des US-Geheimdienstes verfüge der Irak über mehrere versteckter Rampen und auch chemische Raketensprengköpfe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Maariv": Angeblich bereits Zeitplan für Angriff
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.