Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

M3 MTB Marathon im Montafon wirft Schatten voraus

Topbesetzung bei der 2. Auflage des M3 MTB Marathon in Schruns im Montafon.
Topbesetzung bei der 2. Auflage des M3 MTB Marathon in Schruns im Montafon. ©Thomas Knobel

Schruns. Am Samstag, 31. Juli 2010, findet zum 2. Mal der M3 MTB Marathon mit Start und Ziel in Schruns im Montafon statt. An die 200 Starter, deutlich mehr wie zum selben Zeitpunkt im Vorjahr, haben bisher gemeldet, es werden wohl an die 400 Fahrer in diesem Jahr beim M3 mit dabei sein. Dabei trifft Vorarlbergs Elite um Vorjahressieger Hannes Metzler, Tobias Jenny oder Daniel Geismayr auf starke internationale und nationale Konkurrenz. So hat das Corratec World Team von Roland Stauder (Ex-Europameister) aus Italien Interesse an der Teilnahme bekundet. Fix mit dabei das Muskelkater Genesis Team von Hannes Metzler mit Mathias Leisling und 24 Stunden MTB-Spezialist Wolfgang Krenn. Ebenso rechnet man mit der Teilnahme von Heinz Verbnjak, einem der besten MTB Marathon Fahrer in Österreich oder mit Startern aus dem Tiroler Team Mooserwirt Ridley. Aus Deutschland und der benachbarten Schweiz sind weitere Topfahrer mit dabei.

Bei der Premiere im Vorjahr wurde der Fokus vor allem auf die extreme Strecke, den M3 gelegt. Dass heuer auch alle Hobbyfahrer mit dabei sein können, dafür hat der Veranstalter um Alexander Stergiotis alles unternommen. “Wir haben vor allem auf den beiden kürzeren Strecken einige Änderungen vorgenommen, sodass jeder Hobbyfahrer mitmachen kann.”

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schruns
  • M3 MTB Marathon im Montafon wirft Schatten voraus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen