Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lustenau zu Gast bei der Vienna, Spitzenspiel steigt in Altach

Nach der Länderspielpause rollt der Ball wieder in der "Heute für Morgen" Ersten Liga, beide Ländle-Clubs sind im Einsatz. Während die Lustenauer Austria auswärts auf der "Hohen Warte" bei der Vienna antreten muss, empfängt Tabellenführer Altach im Spitzenspiel den FC Liefering.
Vienna - A. Lustenau (18.30 Uhr)
Altach - Liefering (20.30 Uhr)

Heute steht bereits Runde 13 in Österreichs zweithöchster Spielklasse an, für die Mannschaften aus dem Ländle warten schwierige, aber interessante Aufgaben. Auf die Teams wartet zudem ein gestrafftes Programm, es sind in den nächsten sieben Tagen insgesamt drei Spiele zu absolvieren.

Lustenau trifft auswärts auf die Vienna

Die Sticker sind bereits seit neun Spielen ungeschlagen, dies bedeutet Platz drei in der Tabelle. Die stolze Serie soll auch in Wien halten, dennoch warnt Trainer Kolvidsson vor dem Gegner: “Ich ziehe den Hut vor Kurt Garger. Er hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen. Die Wiener spielen nun einen gepflegten und gefährlichen Fußball.“ Zuletzt gelangen dem ältesten Fußballclub in Österreich drei Heimsiege in Folge. Die letzten fünf direkten Duelle sprechen aber klar für Lustenau, man blieb gegen den heutigen Gegner nicht nur ungeschlagen, sondern musste auch in 450 Minuten kein Gegentor hinnehmen.

Altach empfängt den FC Liefering im Spitzenspiel

Das Topduell dieser Runde steigt dann um 20:30 Uhr in der CASHPOINT-Arena in Altach. Die Rheindörfler bekundeten zuletzt in fremden Stadien Probleme, vor eigenem Publikum ist die Canadi-Elf allerdings eine Macht. Bereits seit 17 Heimspielen sind Kobras & Co. im Schnabelholz ungeschlagen, eine beeindruckende Serie, die es heute gegen die “Jungbullen” und am Dienstag gegen St. Pölten zu verteidigen gilt. Beim ersten Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften kassierten die Altacher eine empfindliche 1:5-Klatsche, ein Ergebnis, dass man sicher im Hinterkopf behalten hat. Trainer Canadi muss heute auf die gesperrten Roth und Jäger verzichten, der SCRA-Übungsleiter hofft dennoch auf drei Punkte: “Sechs Punkte Vorsprung nach dem Spiel wäre genial”, so der Wiener vor dem Spiel.

 

Vienna – Austria Lustenau, 18:30 Uhr, Stadion Hohe Warte, Schiedsrichter Gishamer

CASHPOINT SCR Altach – FC Liefering, 20:30 Uhr, CASHPOINT-Arena, Schiedsrichter Kollegger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Lustenau zu Gast bei der Vienna, Spitzenspiel steigt in Altach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen