AA

Lustenau verliert zum Frühjahrsauftakt

Gmeiner und Co. kamen heute zu oft einen Schritt zu spät.
Gmeiner und Co. kamen heute zu oft einen Schritt zu spät. ©GEPA
Die Lustenauer Austria musste sich im ersten Spiel nach der Winterpause dem FC Liefering auswärts klar mit 3:1 geschlagen geben.

Nach der langen Vorbereitungs-Phase ging es für die Lustenauer Austria zum Auftakt der Frühjahrssaison heute zum Tabellenzweiten FC Liefering. Die Hausherren agierten von Beginn weg offensiver und übernahmen das Kommando. In der 21. Minute trug die gute Anfangsphase der Lieferinger mit dem 1:0 durch Adamu Früchte. Der Angreifer wurde von der Lustenauer Defensive nach einem Eckball komplett alleine gelassen und hatte wenig Probleme, die Führung zu erzielen. Kurz darauf rettete der Pfosten die Austria vor einem weiteren Treffer. Die Lustenauer taten sich weiterhin schwer und kamen nur selten gefährlich vor das gegnerische Tor. Auf der anderen Seite machten es die Lieferinger besser, die in der Nachspielzeit durch Seiwald auf 2:0 erhöhten.

Liefering weiter zu stark

Auch in der zweiten Halbzeit war Liefering das bessere Team und sorgte mit dem 3:0 durch Prass in der 69. Minute für die endgültige Entscheidung. Die Austria agierte offensiv zu harmlos und defensiv zu wenig aggressiv, um die starken Hausherren heute in Bedrängnis zu bringen. Der Anschlusstreffer durch Tabakovic in der 90. Minute war somit nicht mehr als Ergebniskosmetik. Bis zum nächsten Spiel am 19. Februar wartet auf die Austria somit noch einiges an Arbeit, um zu Hause gegen Tabellenführer Lafnitz bestehen zu können.

Liveticker-Nachlese

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau verliert zum Frühjahrsauftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen