AA

Lustenau schlägt sich gegen Werder Bremen wacker

Gute Leistunge gegen den deutschen Bundesligisten
Gute Leistunge gegen den deutschen Bundesligisten ©Stiplovsek
Stark verbessert zeigte sich die Lustenauer Austria im Test gegen den deutschen Bundesligaklub SV Werder Bremen.

Der deutsche Bundesligaverein Werder Bremen gewannen zwar mit 4:2, doch vor allem Adriano Bertaccini, Testspieler von Austia Lustenau, zeigte groß auf. Der quirlige Stürmer erzielte den zweiten Treffer der Lustenauer , nachdem Alexander Ranacher kurz nach der Pause für den 1:2-Anschlusstreffer gesorgt hatte.

Bremen-Trainer nicht zufrieden

Der Trainer von Werder Bremen, Florian Kohfeldt, war mit dem Auftritt der Deutschen nicht glücklich.

"Heute hatte ich das erste Mal das Gefühl, dass die Jungs die Lockerheit aus dem Hotel mit auf den Platz genommen haben", sagte Kohfeldt: "Das hat mir nicht gefallen. Auf dem Platz müssen wir performen." Davie Selke per Elfmeter (20.), Johannes Eggestein (29.), Rashica (50.) und Niclas Füllkrug (55.) trafen für den Bundesligisten.

Rashica, der erst zur Halbzeit eingewechselt worden war, verließ den Platz schon wieder einige Minuten nach seinem Treffer (62.). Der wechselwillige Angreifer soll unter Kreislaufproblemen gelitten haben. Kevin Möhwald feierte nach längerer Verletzungspause (Knieverletzung) sein Comeback.

(Quelle: VN/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau schlägt sich gegen Werder Bremen wacker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen