AA

Lustenau nur mit 3:3-Remis beim FAC

Austria Lustenau kam beim Floridsdorfer AC nicht über ein 3:3 hinaus. Die Kolvidsson-Elf zeigte dabei viel Moral und kam drei Mal nach Rückstand wieder zum Ausgleich. Für einen weiteren Verbleib von Trainer Helgi Kolvidssons bei der Austria dürfte dieses Unentschieden wohl dennoch zu wenig gewesen sein.

Nach dem schlechten Saisonstart mit nur acht Punkten aus neun Spielen wollte die Austria auswärts beim Floridsdorfer AC endlich die Wende einleiten. Doch auch das Gastspiel in Wien begann denkbar schlecht. Die Hausherren pressten die Lustenauer von Beginn weg in die Defensive und kamen folgerichtig in der achten Minute zur 1:0-Führung – Haselberger verwertete eine Ecke per Kopf. Das Spiel der Gäste war zu Beginn sichtlich von Unsicherheit geprägt. Doch mit Fortdauer der Partie kam Lustenau besser ins Spiel. Thiago gelang in der 30. Minute nach Pürcher-Flanke ebenfalls per Kopf der Ausgleich. Nach einer umkämpften ersten Halbzeit ohne viel spielerische Klasse ging es mit einem 1:1 in die Pause.

 

Kalte Dusche auch in Halbzeit zwei

Während die Austria-Spieler mit dem Kopf wohl noch in der Kabine waren, gelang den Hausherren durch Lukas Mössner bereits in der 47. Minute die erneute Führung. Austria-Trainer Kolvidsson versuchte in weiterer Folge durch die Einwechslungen von Galvao und Tadic noch einmal neuen Schwung in die Mannschaft zu bringen. Und den Gästen aus dem Ländle gelang durch Kobleder per Kopf (64.) der erneute Ausgleich.

Nach dem Treffer zum 2:2 suchten beide Mannschaften den Weg in die Offensive. Doch die Hausherren blieben gefährlicher, Lustenau enttäuschte weiterhin. Nachdem Sadovic in der 81. Minute nur den Pfosten traf, war es Terciz, der mit einem sehenswerten Weitschuss-Treffer, die erneute Führung des FAC erzielte. Doch die Lustenauer gaben nicht auf und kamen durch den zweiten Treffer von Thiago – wieder per Kopf, diesmal nach einem Eckball – zum dritten Mal zum Ausgleichstreffer. Am Ende blieb es bei diesem 3:3-Unentschieden.

Für den weiteren Verbleib von Trainer Kolvidsson bei der Austria könnte dieses Remis dennoch zu wenig gewesen sein, obwohl seine Mannschaft viel Moral zeigte und drei Mal einen Rückstand ausgleichen konnte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau nur mit 3:3-Remis beim FAC
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen